:: HOME
» Home
:: FOTOS
» Meine Fotos
» Libellen - NEU -
:: TV SERIEN
» Tatort Münster
» Der Fahnder
» Mordkommission
» Polizeiruf 110
:: SCHAUSPIELER
» Schauspieler
» Meine Fan-Seiten
» Hinnerk Schönemann
:: FILM
» Lieblingsfilme
» Regisseure
:: UND NOCH...
» Links
» Gästebuch
- DER FAHNDER -

Special zum Team Riemann/Wells bzw. Wells/Kroppeck


Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Bilder aus dem Vorspann


Martin Lindow als "Der Fahnder" Thomas "Tom" Wells
Andreas Windhuis als sein Partner Guido Kroppeck (ab Folge 178)
Michael Lesch als "Der Fahnder" Martin Riemann (bis Folge 177)
Sascha Posch als Konstantin Bröcker
Astrid M. Fünderich als Dr. Katharina Winckler
Dietrich Mattausch wie immer als der Chef Norbert Rick
und in einigen Folgen Kim Hardt als Toms Tochter Sophie


Team Riemann/WellsTeam Wells/Kroppeck


158. Riemanns Mörder
Nach einer wilden Verfolgungsjagd mit Schießerei, bei der ein Gangster und ein Polizist ums Leben kommen, nimmt Martin Riemann die Ermittlungen auf. Was Riemann noch nicht weiß: Der entkommende Komplize des Toten Gangsters war der undercover-ermittelnde BKA-Mann Thomas Wells, der erfolgreich in die kriminelle Gang eingeschleust werden konnte. Als Riemann den Bossen der Gang zu nahe kommt, wird Wells auserkoren den Fahnder zu töten. Um die erfolgreichen Ermittlungen nicht zu gefährden wird, nach der Absprache mit allen Vorgesetzten, Riemann von Wells "erschossen".
Gäste:
Buch:
Regie:


Das neue Team: Fahnder Martin Riemann und Tom Wells159. Konnie unter Druck
Als die Leiche seines Schulfreundes Toni gefunden wird, will Konstantin Broecker, trotz des Abschiedsbriefes, nicht an einen Selbstmord glauben. Er ermittelt auf eigene Faust und findet heraus, dass Toni bei einer Drückerkolonne gearbeitet hat. Er läßt sich dort anwerben. Doch sein Undercover-Versuch fliegt auf und Riemann und Wells haben alle Hände voll zu tun, um Konstantin zu retten...
Gäste: Helmfried von Lüttichau (Schneider), Lucia Gailova (Jasmin), Dirk Maier (Toni)
Buch: Richard Reitinger
Regie: Matthias Tiefenbacher

nach oben


160. Schwarzkampf
Als Eddy, Türsteher in einer Disko, erschlagen aufgefunden wird, weisen alle Indizien auf Kemal X und seine Gang, denen der Zutritt in die Disko verwehrt wurde. Aber Riemann will sich damit nicht zufrieden geben. Instinktiv spürt er, dass Eddys Freundin Lulu und sein Bruder Flo ihm etwas verschweigen. Seine Ahnung bestätigt sich, als er den zwielichtigen Hinkel, Besitzer eines Kick-Box-Clubs, trifft...
Gäste: Mario Irrek (Flo), Laura Schuhrk (Lulu), Jonny Müller (Eddy), Erdal Yildiz (Kemal X)
Buch:Waltraut Ehrhard + Peter Obrist
Regie: Matthias Tiefenbacher


161. Auge um Auge
Nachts rast ein Auto auf zwei junge Dealer zu und fährt einen von ihnen zu Tode. Der zweite, Benny, kann mit dem Stoff entkommen. Für Rick sieht alles nach einem Bandenkrieg in der Drogenszene aus. Doch auf der Suche nach Benny und seiner Freundin Marina wird Riemann klar, dass die tödliche Gefahr von einer ganz anderen Seite droht.
Gäste: Lars Gärtner (Benny), Birthe Wolter (Marina), Rainer Will (Wille), Caspar Arnhold (Sebastian)
Buch: Richard Reitinger, Bernd Kiefer, Marcus Stiglegger
Regie: Matthias Tiefenbacher

nach oben


162. Heißkalte Leidenschaft (Ohne Tom Wells ????)
In letzter Sekunde kann Riemann die Staatsanwältin Lea Wagner retten, die in einem Park überfallen wird. Als er später ihren ehemaligen Kollegen Jan Fischer kennenlernt, wird er misstrauisch. Sollte Fischer der Täter aus dem Park sein? Lea gesteht, dass sie in Riemann verliebt ist, aber er macht ihr behutsam klar, dass sie sich nicht in ihn, sondern ihren "Lebensretter" verliebt habe, und er sie auch weiterhin beschützen werde. Und das scheint auch dringend notwendig zu sein, wie ein weiterer Mordversuch beweist.
Gäste: Undine Brixner (Lea), Klaus Smorek (Jan Fischer), Thomas Krutmann (Frank Pell)
Buch: Ulrich Brandt, Stephan Wuschansky, Jürgen Starbatty
Regie: Michael Zens


163. Bogdan, der Grosse
Riemann und Wells geraten in eine Verkehrskontrolle und werden Zeuge, wie Werner Strelitz, der Fahrer hinter ihnen, zu flüchten versucht und dabei zu Tode kommt. In dieser Stimmung haben sie wirklich kein Ohr für Rick, der ihnen empört erzählt, dass Bogdan, der Sohn des moldavischen Konsuls, ihm eine gefälschte Kelly-Bag aufgeschwatzt hat. Doch dann entdecken sie, dass Strelitz' Chef Opladen Bogdan in geheimer Mission als Kurier in die Schweiz schickt...
Gäste: Hans-Wilhelm Ermen (Strelitz), Sabine Winterfeldt (Grit Meissner), Edward Piccin (Bogdan Kisch)
Buch: Bernd Schwamm
Regie: Michael Zens

nach oben


164. Geld oder Liebe
Als der Bauunternehmer Kutowski erkennt, dass Albert Rose ihn bei einem illegalen Diamantengeschäft betrogen hat, stellt er ein Ultimatum: Wenn Rose nicht zahlt, wird er ihn töten. In großer Eile löst Rose seine Firma auf, um sich mit seiner Freundin Karin abzusetzen. Da erreicht ihn ein anonymer Anruf: Ein Entführer hat Katrin in seiner Gewalt und fordert eine Million DM.
Gäste: Udo Schenk (Albert Rose), Rena Zednikova (Katrin Schneider), Michael Zittel (Kutowski) Edda Leesch (Ilona Altenberg)
Buch: Johannes Rotter
Regie: Michael Zens


Gesendet von Oktober 2000 - Januar 2001


165. Aktion Giftmischer
"Supermarkt Ringstr, 10 vergiftete "Schoko-Goldies" - mit rotem Punkt markiert! Heute Abend, 22.Uhr: 8 Mio., gebrauchte Scheine, unmarkiert! Sonst Tote! Die Giftmischer!" Mit dieser Erpresserforderung kommt Arno Linnhard, Inhaber der Goldemund Süßwaren GmbH, zu Riemann und Wells. Wells gerät in Panik: Gerade eben hat er seiner kleinen Tochter Sophie in diesem Supermarkt "Schoko-Goldies" gekauft. Während im Krankenhaus die Ärzte um Sophies Leben kämpfen, beginnen Riemann und Wells die Jagd auf die Giftmischer.
Gäste: August Schmölzer (Linnhard), Christof Wackernagel (Werner Hinz), Daniela Hoffmann (Jessica Müller)
Buch: Jan van der Bank
Regie: Matthias Tiefenbacher

nach oben


166. Vaterliebe
Als Riemann und Thomas Wells Thomas' Mutter vom Bahnhof abholen wollen, hören sie plötzlich Schüsse. Sie finden die Leiche eines Mannes vor einer durchlöcherten Limousine. Der Fahrgast selbst, Treptow, ist unverletzt und fordert den Fahnder auf, den BND zu benachrichtigen, der den Fall sofort übernimmt. Auf Treptow, einen ehemaligen Spion, sei nicht das erste Mal ein Anschlag verübt worden, der Tod des unbekannten Mannes ein tragischer Unfall. Doch Katharina Winkler kann beweisen, dass der tödliche Schuß aus Treptows Richtung kam.
Gäste: Dieter Montag (Werner Trptow), Gunda Ebert (Ilona Just),Christoph Hemnich (Günther Berger)
Buch: Michael Fengler + Margot Rothkirch
Regie: Matthias Tiefenbacher


167. Falsches Spiel
Der junge Pole Eduard Petrosjan ist verzweifelt. Zwei Männer haben ihn überfallen und DM 100.000,-- gestohlen, mit denen er im Auftrag seines Dorfes einen LKW kaufen sollte. Als Täter identifiziert er ausgerechnet zwei Polizisten: die Zivilfahnder Winter und Stenzel. Riemann glaubt Petrosjan, aber er hat keine Beweise. Zwischen Riemann und seinen Kollegen geginnt ein nervenzermürbender Kampf.
Gäste: Hendrik Duryn (Petrosjan), Mark Kuhn (Martin Stenzel), Uwe Fellensiek (Karl-Heinz Winter)
Buch: Stephan Wuschansky + Ulrich Brandt
Regie: Michael Zens

nach oben


168. Bodyguard
Rick trifft seine alte Jugendliebe Jolanda wieder. Die Antiquitätenhändlerin muss für einen Ankauf eine große Menge Bargeld transportieren und überredet Rick, sie als "Bodyguard" zu begleiten. Doch sie kommen nicht weit: mitten auf der Straße wird Jolanda ausgeraubt, und Rick muß tatenlos zusehen. Und dann wird sie auch noch entführt und Rick mit ihr. Erst nach und nach kommt Rick darauf, dass seine alte Freundin ein übles Spiel mit ihm treibt: Ihm macht sie schöne Augen, dabei macht sie gemeinsame Sache mit ihrem jungen Freund Robby. Er steckt hinter dem Raub. Und das gestohlene Bargeld war gar nicht ihres, sondern schwarzes Mafiageld von Jolandas Stammwirt Angelo Molteni. Der will sein Geld zurück, und zwar schnellstens! Deswegen hat er Rick und Jolanda entführt und in seinem Keller versteckt. Rick steckt tiefer in der Klemme als ihm lieb sein kann...
Gäste: Mariele Millowitsch (Jolanda), Rogerio Ribeiro (Robby), Alberto Fortuzzi (Angelo)
Buch: Waltraut Ehrhardt + Peter Obrist
Regie: Michael Zens


169. Kennedy
Thomas Wells verpasst in letzter Sekunde seinen Zug und muss hilflos mit ansehen, wie der Ghanaer Kennedy Mufango brutal zusammengeschlagen am Fenster um Hilfe ruft. Er alarmiert seine Kollegen, doch sie kommen zu spät. Die Täter, eine Gruppe von Rechtsradikalen, haben auf offener Strecke die Notbremse gezogen und sind verschwunden. Neben den Gleisen finden die Fahnder die junge Friederike, die Kennedy zur Hilfe kam und vergewaltigt wurde. Kennedy und seine Familie werden von den Rechtsradikalen so unter Druck gesetzt, dass er seine Zeugenaussage zurückzieht. Als sich Friederike, die den Schock nicht überwinden kann, das Leben nimmt, schwört Wells, die Täter auf eigene Faust zu überführen: Er mischt sich Undercover unter die Rechtsradikalen...
Gäste: John E. Yamoah (Kennedy), Liz Baffoe (Vennessa Mafungo), Alice Hasters (Sarah Mafungo), Martin Bruhn (Paul)
Buch: Stephan Wuschansky
Regie: Michael Zens

nach oben


170. Alles aus Liebe
Valentin, früher ein erfolgreicher Boxer und heute ein gutmütiger Trainer, wird an seinem Hochzeitstag auf dem Standesamt von seiner Zukünftigen versetzt. Er ahnt zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass seine Braut Ellen tot ist. Genauso wenig wusste Valentin, dass Ellen ein Doppelleben als Prostituierte führte. Das könnte ein Motiv sein, der Boxer gerät unter Mordverdacht. Aber es gibt weitere Verdächtige: Ellens Schwester Doris ist voll bitteren Hasses auf Ellen. Und Norbert, Ellens Zuhälter, hat von ihrer bevorstehenden Heirat Wind bekommen und hatte gute Gründe, sein bestes Pferdchen nicht ohne weiteres ziehen zu lassen. Dann erfahren Riemann und Wells von Ellens Kollegin Linda, dass es irgendwo ein Kind von Ellen geben muss. Liegt dort der Schlüssel zum Mordmotiv? Als sie in Ellens Apartment Alben voller Kinderfotos finden, wissen Riemann und Wells, wo sie zu suchen haben...
Gäste: Ursula Michelis (Linda), Edda Petri (Ellen), Dirk Heinrichs (Valentin)
Buch: Johannes Rotter
Regie: Jürgen Brauer


171. Das stumme Kind
Martin Riemann und Konstantin Broecker versuchen vergeblich, ein etwa 11 Jahre altes Mädchen zum Sprechen zu bringen, das wegen Ladendiebstahls festgenommen wurde. Aber die Kleine schweigt hartnäckig. Riemann bringt das Mädchen in einem Kinderheim unter, doch dort wird es am nächsten Tag entführt. Kurz darauf sieht Riemann das Mädchen auf einem Videoband wieder, das die Überwachungskamera einer Spielhalle bei einem Überfall aufgezeichnet hat. Der Fahnder kann nicht glauben, dass die hübsche Kleine eine professionelle Diebin ist - und er hat Recht. Denn plötzlich taucht sie auf. Verzweifelt bittet sie Riemann um Hilfe: Ihre Mutter Spomenka ist spurlos verschwunden...
Gäste: Rowena und Tenea Debus (K. Bascha), Brit Gülland (Spomenka), Isa Carpinteiro (Erzieherin)
Buch: Frank Grützbach + Isolde Sammer
Regie: Michael Zens

nach oben


172. In der Falle
Nach einem Autounfall finden Riemann und Wells eine Panzerfaust im verunglückten Fahrzeug. Alle Hinweise deuten darauf hin, dass für einen Gefangenen, Hansen, ein Ausbruch aus der JVA organisiert werden soll. Hansen sitzt für einen Überfall auf einen Geldtransport, bei dem weder die Beute noch die Hintermänner jemals gefunden wurden. Aber über Hansen könnte der Fahnder an den Drahtzieher des Coups, Plaschek, herankommen. Dazu muss Riemann undercover in den Knast gehen. Er "verhilft" Hansen zur Flucht und gewinnt so dessen Vertrauen. Doch der Plan läuft schief: Riemanns Peilsender geht verloren und damit jeder Kontakt zu seinen Leuten. Riemann ist auf sich allein gestellt. Dabei plant Hansen, unter Plascheks Kommando, bereits den nächsten Coup. Wells und die Kollegen im Aquarium versuchen fieberhaft, wieder Kontakt zu Riemann aufzunehmen und einen weiteren Überfall auf einen Geldtransport zu verhindern. Damit locken sie Plaschek aus der Reserve...
Gäste: Thomas Bestvater (Hansen), Ronnie Janot (Bruce Willis), Stefan Mehren (Martens), Joosten Mindrup (Plaschek)
Buch: Jürgen Starbatty
Regie: Michael Zens


173. Eine Spur von Liebe
Als das Geheimlabor eines Pharmakonzerns explodiert, kommt glücklicherweise außer einer Versuchsratte niemand ums Leben. Doch der nervöse Dr. Riese ist sich sicher, dass es ein Anschlag auf sein Leben war. Riemann lässt ihn unter Polizeischutz stellen. Ebenfalls mit dem Fall befasst ist das BKA in Gestalt von Wolf, einem früheren Kollegen von Thomas Wells. Wolf ist Brandexperte - aber ist das ein Grund, dass Katharina Winkler Feuer fängt? Widerwillig beobachtet Riemann, wie sich die Pathologin und der BKA-Mann näher kommen.
Gäste: Wolf Roth (Wolf), Gerd Lohmeyer (Dr. Riese), Ralf Komorr (Kemper)
Buch: Mathias Schnelting + Frank Grützbach
Regie: Michael Zens

nach oben


174. Rien ne va plus (Ohne Tom Wells)
Riemann und Katharina versuchen ganz privat ihr Glück in einem Spielcasino, als ein Mann die Nerven verliert und nach einer Pechsträhne ein paar Dutzend Gäste als Geiseln nimmt – unter ihnen Katharina. Riemann kann den Kidnapper überreden, ihn zu seiner "Ehefrau" zu lassen und schafft es auch, den Mann ein wenig zu beruhigen. Der Kidnapper lässt alle Geiseln, bis auf Riemann, Katharina und den Croupier, frei, und nach und nach erfahren sie Brockstedts Geschichte: Zapp, ein früherer Komplize bei einem Banküberfall, hat Brockstedts Frau entführt und fordert seinen Anteil. Wenn Brockstedt nicht in wenigen Stunden das Geld aufgetrieben hat, soll seine Frau umgebracht werden. Während Rick sich draussen um den Fall kümmert und den aggressiven SEK-Einsatzleiter Kehrlich davon abhalten muss, das Casino zu stürmen, versucht Riemann, den Geiselnehmer zur Aufgabe zu bewegen.
Gäste:
Buch:
Regie: Michael Zens


175. Verführung
Riemann hat mit einer Routinesache zu tun - reisende Geschäftsleute werden von einer schönen Frau mit K.O.-Tropfen außer Gefecht gesetzt und ausgeraubt. Währenddessen wird Knirps, ein Kleinkrimineller, aus dem Knast entlassen. Knirps glaubt, er hat rosige Aussichten, denn er ist im Besitz eines brisanten Videobandes, das zeigt wie Gefängniswärter einen Häftling verprügeln. Knirps erpresst den Aufseher Arnold und seine Schläger und ist kurze Zeit später tot. Aber zuvor hatte er einen draufgemacht und ist dabei in die Hände der schönen Diebin geraten. Die stellt sich als alte Liebe von Wells heraus. Doch Laura läuft vor Wells und der Vergangenheit davon. Wells kann nicht wissen, dass Laura dafür einen guten Grund hat: Ihr ist das Band von Knirps in die Hände gefallen, sie übernimmt dessen "Geschäft": Die Erpressung Arnolds und seiner Komplizen. Laura ahnt nicht, in welcher Gefahr sie schwebt, als Wells sie findet und sich mit ihr aussprechen will...
Gäste: Axel Neumann (Knirps), Arved Birnbaum (Joe), Claudia Messner (Laura)
Buch: Mathias Schnelting
Regie: Jürgen Brauer

nach oben


176. Polen Connection
Als ein junger Mann in das Edelbordell von Jan Peters eindringt und ihn bedroht, wird er von dessen Leibwächter Mario erschossen. "Notwehr" argumentiert Peters, doch Riemann will nicht glauben, dass der Junge ohne Papiere ein ganz gewöhnlicher Einbrecher war. Dann verunglückt ein LKW, in dessen Frachtraum zwei blutjunge, polnische Mädchen versteckt waren, beide sind tödlich verletzt. Riemann ahnt einen schrecklichen Zusammenhang...
Gäste: Hans-Martin Stier (Jan Peters), Thomas Wüpper (Mario Unger), Denis Burgazliev (Pawel Markowski), Christian König (Ingo)
Buch: Ralph Werner
Regie: Matthias Tiefenbacher


177. Bis in den Tod
Riemann trägt schwer daran, dass sein alter Freund Werner Jacobi nach einem schief gegangenen SEK-Einsatz sein Leben im Archiv fristen muss. Werner wurde bei dem Einsatz schwer verletzt, trug eine bleibende Behinderung davon und musste auch noch mit ansehen, wie seine Ehe in die Brüche ging. Noch immer verbittert, gibt er seinem ehemaligen Partner Carsten Klugel die Schuld an seinem Unglück. Denn er ist es, der in Werners Augen den Unfall hätte verhindern können und jetzt auch noch mit seiner Ex-Frau Renate zusammen ist. Als Renate Opfer eines Briefbombenattentats wird, ist Werner der Hauptverdächtige. Renate macht ihrem Ex-Mann Vorwürfe. Nur Riemann ist sich absolut sicher: Seinem alten Freund Werner ist so etwas Feiges wie ein Briefbombenattentat nicht zuzutrauen. Riemann und Wells finden weitere Verdächtige. Carsten hatte eine Affäre mit einer jungen Polizistin, Annette Borchert. Ihr Bruder Jürgen, ebenfalls Polizist, kümmert sich rührend um seine Schwester. Und er hat ein wachsames Auge auf die Männer, mit denen Annette sich abgibt...
Gäste: Karsten Dörr (Carsten Klugel), Kathrin Waligura (Renate Klugel), Hans Heller (Werner Jacobi)
Buch: Mathias Schnelting + Edgar von Cossart
Regie: Jürgen Brauer

nach oben


Gesendet von Januar - April 2001


Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Bilder aus dem Vorspann


178. Katz und Maus
In einer Bahnhofspension liegt eine tote Prostituierte. Ein Mann, ein gewisser Guido Kroppeck, versucht fieberhaft, alle Spuren zu beseitigen. Dass sich der Mann als Polizist bei der Sitte herausstellt und sich speziell für diesen Fall als Kollege für Tom Wells zuteilen lässt, macht ihn nicht sympathischer. Der Fahnder schöpft Verdacht: Welche Rolle spielt der Neue an seiner Seite in dem Mordfall? Doch Wells findet bald heraus, dass Kroppeck unschuldig ist, dass ihm jemand den Mord in die Schuhe schieben will. Und dieser 'Jemand' hat Einfluss. Aber wer und warum? Und welche Rolle spielt der undurchsichtige Nachtklubbesitzer Engel in diesem Spiel? Wells und Kroppeck nehmen gemeinsam die Ermittlungen auf. Und waren sie am Anfang auch wie Hund und Katze, so stellen sie nach und nach fest, dass sie zusammen ein unschlagbares Team sind...
Gäste: Lutz Teschner (Engel) Vanesa Radmann (Elena), Angelika Bartsch (Lisa Kaminski)
Buch: Mathias Schnelting
Regie: Michael Zens


179. Der verlorene Vater
Die Fahnder werden zu einer Blutbank gerufen: Ein Wachmann wurde bei einem Einbruch niedergeschlagen. Als Wells das Opfer erkennt, ist er geschockt: Der Wachmann ist sein Vater - zu dem er vor vielen Jahren den Kontakt abgebrochen hat, nachdem dieser Frau und Sohn sitzen ließ. In seinen Augen ist Karl-Heinz Wells ein Verlierer, ein Alkoholiker, der unehrenhaft aus dem Polizeidienst entlassen wurde und nun sein Gnadenbrot beim Sicherheitsdienst verdient. Wells ist entsetzt, als Rick von ihm verlangt, seinen Vater, der seit dem Überfall unter Gedächtnisstörungen leidet, bei sich aufzunehmen und 'unter Beobachtung' zu stellen. Die Zeit, die Vater und Sohn Wells nun zwangsweise miteinander verbringen, ist für beide nicht leicht, aber sie versuchen, sich der Vergangenheit zu stellen. Doch dann werden in der Blutbank verseuchte Blutkonserven gefunden - und Karl-Heinz Wells gerät unter Verdacht. Tom Wells ist empört: Sein Vater ist ein Loser, aber kein Verbrecher. Er lässt sich beurlauben und ermittelt auf eigene Faust. Gleichzeitig macht sich Wells' Vater auf die Suche nach dem wahren Täter, denn er möchte wenigstens einmal seinem Sohn beweisen, dass er kein Versager ist...
Gäste: Peter Striebeck (Wells' Vater), Brigitte Böttrich (Tante Rese), Wolfgang Müller (Kurz)
Buch: Mathias Schnelting
Regie: Michael Zens

nach oben


180. Mord Perfekt
Ärzte unter sich. Katharina Winkler verbringt einen amüsanten Abend mit zwei Studienfreunden und Kollegen. Am nächsten Morgen ist einer der beiden tot, und alles spricht für einen Selbstmord. Katharina ist schockiert. Sie will nicht glauben, dass sich Dr. Marx, der früher einmal in sie verliebt war und mit dem sie abends noch geflirtet hat, umgebracht hat. Sie überredet Wells, Nachforschungen anzustrengen, doch seine Ermittlungen verlaufen im Sande: Dr. Marx' Tod war offensichtlich wirklich ein Suizid, er hatte sogar seine eigene Todesanzeige vorher aufgegeben. Gegen alle Vernunft beharrt Katharina auf ihre Zweifel. Als sie damit sogar bei Wells auf Unverständnis stößt, macht sie sich selbst auf die Suche nach der Wahrheit - und gerät dabei in Gefahr...
Gäste: Till Weinheimer, Marita Ragonese, Tobias Hoesl, Brigitte Böttrich, Siggi Kautz
Buch: Rainer Butt
Regie: Michael Zens


181. Alles Lüge
Bei einem Raubüberfall wird ein Wachmann erschossen, die beiden Täter können fliehen. Einer von ihnen ist Peter Schäfer, der ein merkwürdiges Doppelleben zu führen scheint. Einerseits ist er der wohlhabende Unternehmer mit luxuriösem Mercedes, andererseits ist er ein führerscheinloser Reporter. Als letzterer verliebt er sich in Tom Wells' Ex-Frau Verena, doch er hat nicht mit Sophie, Verena und Toms Tochter, gerechnet. Die hat Schäfer nämlich mit seiner Luxuskarosse durch die Stadt brausen sehen und taucht nun im Aquarium auf, um ihren Vater um die polizeiliche Ermittlung in diesem wichtigen "Fall" zu bitten. Tom läßt sich breit schlagen und stößt dabei auf einen echten Kriminalfall, in den der ominöse Herr X verwickelt zu sein scheint.
Gäste: Marcus Bluhm, Alana Bock, Martin Semmelrogge, Hansjürgen Hürrig
Buch: Stefan Dauck + Christian Heider
Regie: Michael Zens

nach oben


182. Bewährung
Der ehemalige Strafgefangene Kalle Kruger hat sich zur Aufgabe gemacht, auf seinem Schrottplatz andere ehemalige "Knackis" zu beschäftigen und ihnen bei der Resozialisation zu helfen. Dabei ist ihm besonders wichtig, dass diese nicht rückfällig werden. Puck, der auf Bewährung draußen ist, und Ron Stark, zwei von Kalles Schützlingen, brechen jedoch eines nachts in ein geheimes Drogenlabor ein, das rein zufällig von Tom Wells und Guido Kroppeck überwacht wird. Doch dank einer momentanen Unaufmerksamkeit Kroppecks können die beiden Täter entfliehen. Schon bald führen die Spuren zum Schrottplatz von Kruger, den Wells damals ins Gefängnis gebracht hatte. Auf eben diesem Schrottplatz spielen sich aber ganz andere Dinge ab, denn Puck wird kurz darauf tot unter einem Schrotthaufen entdeckt. Und da auf dem Schrottplatz unter den Ex-Knackis eigene Gesetze gelten, wollen diese Rache an Pucks Mörder nehmen. Nun liegt es in Wells' Händen, die Selbstjustiz zu verhindern.
Gäste: Ingo Naujoks, Dennis Grabosch, Tobias Schenke, Danny Richter
Buch: Mathias Schnelting
Regie: Mathias Schnelting


183. Girlfriends
Die junge Manuela ist von zu Hause abgehauen und hat sich mit Lara, einer rebellischen Teenagerin, die in einem verlassenen Eisenbahnwagon lebt, zusammengetan. Lara schlägt sich mit kleinen Diebstählen durch und zieht Manuela mehr oder weniger freiwillig in das Kleingangsterleben mit hinein. Sobald Lara genug Geld zusammenhat, will sie in die Dominikanische Republik zu ihrem Freund fliehen. Unterdessen haben Manuelas Eltern eine Vermisstenanzeige aufgegeben und Tom Wells kümmert sich darum, da er Manuela schon am Vortag bei einem Diebstahl erwischt und wieder laufen lassen hatte. Doch Manuela lässt sich nicht so einfach wieder einfangen. Die beiden Mädels brechen in einen kleinen Computerladen ein und erbeuten nicht nur den Kasseninhalt, sondern auch einen Koffer, der randvoll mit Geld ist. Und da der Ladeninhaber und Besitzer des Koffers dringende Schulden abbezahlen muss, braucht er den Koffer unbedingt zurück. Als Wells und Kroppeck den Einbruch untersuchen, verhält sich eben dieser Ladenbesitzer so merkwürdig, dass sie schon bald einen Verdacht hegen, der hinter dem Einbruch mehr vermuten lässt als der gute Mann zugeben will.
Gäste: Johanna Klante, Shira Fleischer, Steffen Gebelhoff, Dirk Böhling
Buch:
Regie:

nach oben


184. Seni Seviyorum - Ich liebe dich
Bei einem Zwischenstop in einer Markthalle beobachten Wells und Kroppeck eine Auseinandersetzung zwischen dem türkischen Obst- und Gemüsehändler Erol Korkmaz und seinem deutschen Konkurrenten Bernd König, unternehmen allerdings weiter nichts. Am nächsten Morgen wird die Ehefrau Korkmaz' in der Lagerhalle ermordet aufgefunden. Der erste Verdacht fällt auf den Gemüsehändler König, der allerdings ein Alibi für die Tatzeit vorweisen kann. Bei näherer Untersuchung des Falls jedoch erweist sich das Alibi doch nicht so wasserdicht wie erst angenommen. Und auch der türkische Kollege Korkmaz scheint nicht ganz so unscheinbar wie man zuerst geglaubt hatte. War da vielleicht Eifersucht im Spiel?
Gäste: Birol Ünel (Erol Korkmaz), Doris Kunstmann, Pierre Besson, Berivan Kaya
Buch: Johannes Rotter
Regie: Hans Noever


185. Schutzlos
Ein Mord führt Wells und Kroppeck auf den Polenstrich, an dem Osteuropäer sich für wenig Geld an windige Arbeitsvermittler verkaufen. Das Opfer ist der 19-jährige Ukrainer Bogdan. Wells glaubt, dass der Kneipenwirt Hambacher in die Sache verwickelt ist, und bittet Bogdans Mutter um Mithilfe. Doch die traut der Polizei nicht..
Gäste: Lilija Geist (Bogdans Mutter), Veit Stübner (Hambacher), Hannelore Lübeck, David Cesmeci
Buch: Peter Zingler
Regie: Michael Zens

nach oben


186. Eine Frage der Ehre
Als Tom Wells entdeckt, dass in einem zurückliegenden Mordfall an einer Prostituierten eine wichtige Zeugin nicht vernommen wurde, weil sie abgetaucht war, wird sein Jagdinstinkt geweckt. Und tatsächlich findet er die Frau. Schnell stellt sich heraus, dass er nicht der einzige ist, der sich für ihren Aufenthaltsort interessiert...
Gäste: Franziska Matthus, Paul Fassnacht, Nina Rothemund, Hildegard Kuhlenberg
Buch: Peter Adam, Xao Seffcheque, Jürgen Starbatty
Regie Peter Adam


187. Ohnmacht
Ein Mann hat sich aus dem Fenster gestürzt. Selbstmordversuch, vermutet die Polizei. Doch seine Tochter Marita kann nicht glauben, dass ihr Vater sich umbringen wollte. Ihre Hilflosigkeit weckt bei Konstantin den Beschützerinstinkt und er nimmt sich des Mädchens an. Wells und Kroppeck suchen währenddessen den Mörder eines stadtbekannten Geldverleihers. Sie können nicht wissen, dass der gesuchte Langen der Selbstmörder im Koma ist, den Konstantin und Marita in die Klinik begleitet haben. Obwohl Langen gute Gründe hatte, den Kredithai Miebach umzubringen und alle Indizien gegen ihn sprechen, wird Wells misstrauisch. Es gibt noch mehr Verdächtige, Miebach hatte viele Feinde. Möglicherweise waren am Tag des Mordes zwei verschiedene Männer bei Miebach, vielleicht sogar eine dritte Person.
Gäste: Brigitte Böttrich, Valerie Niehaus, Helmut Rühl, Jo Stock, Klaus Peeck
Buch: Uwe Erichsen
Regie: Michael Zens

nach oben


188. Rache und Geständnis
Überraschend taucht Theo Stark bei Wells im Aquarium auf. Der Mann hat große Angst. Ob Wells nicht wisse, dass heute Peter Urban aus der Haft entlassen würde? Urban hatte bei seiner Verurteilung wegen Totschlags an seiner Frau Rache geschworen und immer behauptet, er sei unschuldig. Starks Zeugenaussage war es, die zu Urbans Verurteilung führte, und der Fahnder hatte die Ermittlungen geleitet. Jetzt fordert Stark von Wells Personenschutz. Nicht zu Unrecht, wie sich herausstellt. Denn am nächsten Tag treffen Stark und Urban aufeinander, und es kommt zu einer ernsten Konfrontation. Wells nimmt sich erneut des Falles an, um ein Blutvergießen zu verhindern, doch die Situation eskaliert. Und bald ist sich Wells nicht mehr so sicher, wer vor wem geschützt werden muss.
Gäste: Andre Hennicke, Karl Kranzkowski, Rinaldo Talamonti, Özgür Özata, Axel Stein
Buch: Sönke Lars Neuwöhner + Martin Eigler
Regie: Martin Eigler


189. Mordverdacht
Wells muss hilflos mit ansehen, wie der Kinderpornohändler Drechsler nach einem Zugriff wieder einmal seinen Kopf aus der Schlinge ziehen kann. In seiner Wut beschimpft und bedroht er ihn. Als Drechsler umgebracht wird, augenscheinlich mit Wells' Waffe, gerät Wells unter Druck - er wird suspendiert. Doch das hält den Fahnder nicht auf. Für ihn steht fest, dass es nur ein Polizist gewesen sein kann, der Zugang zu seiner Waffe haben konnte. Gemeinsam mit Kroppeck und Konstantin macht er sich auf die Suche nach dem Täter. Unterstützt wird das Trio dabei durch die ungarische Beamtin Elena Kiraly, mit der Wells am Fall Drechsler zusammengearbeitet hat. Sie hat ein ganz eigenes Interesse daran, den Mörder des Gangsters zu finden.
Gäste: Teresa Harder, Uwe Rohde, Gode Benedix, Michaela Wiebusch, Reiner Heise
Buch: Sven S. Poser
Regie: Martin Eigler

nach oben


190. Verschwörung
Kaum aus dem Knast, wird Walter Schmal tot aufgefunden. Als Rick der Witwe die Nachricht vom Tod ihres Mannes überbringt, wird auf die beiden geschossen. Die Frau nimmt Rick als Geisel und flieht mit ihm quer durch die Stadt. Währenddessen ermitteln Wells und Kroppeck die Hintergründe eines alten Falles, in den Ricks damaliger Partner Koslowski, Walter Schmal, ein stadtbekannter Gangster und LKA-Ermittler verwickelt waren.
Gäste: Margarita Broich, Wolfgang Riehm, Axel Gottschick, Jochen Kolenda, Andreas Engelmann
Buch: Mathias Schnelting
Regie: Martin Eigler


Letzte Staffel: Gesendet vom 23. Mai bis 29. August 2005


191. Freund und Helfer
Katharina wird von einem Triebtäter brutal überfallen. In letzter Minute wird sie von einem Polizisten gerettet und der lang gesuchte Täter kann dingfest gemacht werden. Gleixen und die Presse möchten den Retter feiern, doch der ist nicht aufzufinden. Wells macht sich große Vorwürfe, weil er nicht da war, als Katharina ihn brauchte. Zugleich wächst in ihm der Verdacht, dass Katharinas Retter möglicherweise kein echter Polizist ist. Niemand außer Katharina hat den Polizisten je gesehen, niemand weiß, wer er ist. Aber Katharina will Tom nicht helfen. Sie streiten sich und Wells begibt sich allein auf die Suche...
Gäste: Heinrich Schmieder (Herr Beutler), Antje Westermann (Elke Beutler), Wolff Lindner (Rico Kovac)
Buch: Sven S. Poser
Regie: Ed Herzog


192. Blindspur
Barbara Nast ist blind. Sie wird Zeugin des Mordes an ihrem unsympathischen Nachbarn Bremer. Wells und Kroppeck nehmen die Ermittlungen auf und sind bald schon fasziniert von der Welt der Blinden und speziell von Barbaras absoluter Selbstständigkeit. Barbara findet in ihrer Wohnung Fotos, die Bremer vor seinem Tod bei ihr versteckt haben muss. Statt sie der Polizei zukommen zu lassen, reagiert Barbara panisch und vernichtet die Abzüge. Dennoch finden die Fahnder schnell heraus, dass Bremer nebenher als Privatdetektiv gearbeitet hat. Eine Spur führt sie zu dem Boxer Ossek, dessen Frau ein paar Tage vor Bremers Tod in den Tod gesprungen ist. Hat ihr Tod vielleicht unmittelbar etwas mit Bremers Tod zu tun? Und welche Rolle spielt Barbara Nast? Ist sie wirklich so unschuldig, wie sie zunächst scheint?
Gäste: Geno Lechner (Barbara Nast), Hendrik Duryn (Moritz Osseck), Hans-Jochen Röhrig (Claus Bremer)
Buch: Sönke Lars Neuwöhner
Regie: Michael Zens

nach oben


193. Die Tote im Wald
Anlässlich seines 30-jährigen Dienstjubiläums lädt Rick das Team in sein Stammausflugslokal zu Käsekuchen ein. Doch das entspannte Beisammensein wird jäh unterbrochen: Im Wald ist ein junges Mädchen tot aufgefunden worden. Das Team ist wieder im Einsatz. Alles sieht nach einem Unfall aus, doch Wells will einfach nicht glauben, dass ein junges Mädchen einfach so stürzt. Bei den Ermittlungen im Dorf trifft er auf unverhohlene Ablehnung. Der aufbrausende Bürgermeister macht sich ebenso verdächtig wie dessen hysterische Frau und der undurchsichtige Pater Eggert. Wells hat große Mühe, Licht ins Dunkel zu bringen.
Gäste: Michael Hanemann (Franz Falkenroth), Ingrid Domann (Doris Falkenroth), Hubert Mulzer (Pater Eggert), Ludwig Böttger (Egon Fink)
Buch: Rolf Löhnhardt
Regie: Ulrike Hamacher


194. Familienbild
Während Wells nach der Ermordung des drogensüchtigen Dealers Tobias die Suche nach dessen Frau Pia beginnt, schwebt Rick im siebten Himmel: Seine alte Jugendliebe Charly ist nach langem Auslandsaufenthalt wieder in der Stadt. Aber seine Euphorie wird jäh gebremst, als er feststellt, dass seine Jugendliebe Pias Mutter ist, und dass sie ihre Tochter offenbar versteckt. Rick folgt Charly und findet so deren Versteck. Sein Versuch, Charly zur Vernunft zu bringen, endet jedoch anders als erhofft und ruft Wells auf den Plan. Gemeinsam mit Kroppeck und Konstantin arbeitet er unter Hochdruck. Er weiß, dass der Zuhälter Bode Tobias rächen will. Wird er seinen Chef und die beiden Frauen rechtzeitig finden?
Gäste: Hannelore Hoger (Charlotte Giesing), Jana Thies (Pia Fichte), David Scheller (Alex Bode), Andreas Grötzinger (Tobias Fichte)
Regie: Ed Herzog
Drehbuch: Sönke Lars Neuwöhner

nach oben


195. Verrückt nach ihr
Der Taxifahrer Richter ist ein Stalker. Er verfolgt seine ehemalige Freundin Viola pausenlos und treibt sie damit in die Verzweiflung. Ihre einzige Zuflucht ist der wesentlich ältere Therapeut Dieter Maar, mit dem sie eine gemeinsame Zukunft plant. Nach einem nächtlichen Treffen im Park wird Maar erschossen aufgefunden. Wells nimmt die Spur zu Viola auf und ist entsetzt über Richters ständige Belagerung von Viola. Ihm wäre der Mord an Violas Geliebtem zuzutrauen. Aber auch die ahnungslose Witwe und Maars Praxispartner scheinen keine reinen Westen zu haben. Stecken sie womöglich unter einer Decke?
Gäste: Matthias Klimsa (Matthias Richter), Anne Brendler (Viola Treckel), Christiane Lemm (Sonja Maar)
Regie: Georg Schiemann
Drehbuch: Stefan Falk


196. Zündstoff
Wells kann zwei Bombenanschlägen knapp entkommen. Dass sie ihm gelten, wird schnell klar, doch wer dahinter steckt, ist Wells zunächst ein Rätsel. Dann nimmt Beck, der Bombenbastler, Kontakt zu Wells auf und setzt ihn unter Druck: Wells soll den fahrerflüchtigen Raser finden, der für den Unfalltod seiner jungen Familie vor einem Jahr verantwortlich ist. Eine fast unmögliche Aufgabe. Hinter Wells Rücken fahndet Rick nach Beck, was Wells in Todesgefahr bringt...
Gäste: August Schmölzer (Beck), Peter Clös (Düller)
Regie: Mathias Schnelting
Drehbuch: Mike Bäuml

nach oben


197. Videobomber
Ein 15-jähriger Schüler taucht mit einer geladenen Pistole in seiner Schule auf. Tom Wells gelingt es gerade noch rechtzeitig, den Jungen zu entwaffnen, bevor er Unheil anrichten kann. Der Fall sorgt für Schlagzeilen und Diskussionen in der Stadt. Angeblich hatte der Junge ein Massaker geplant. Im Kreuzfeuer der Kritik steht nun eine in der ganzen Region bekannte Underground-Videothek namens 'Tetsuo', die u.a. auf Horrorfilme spezialisiert ist. Wenig später wird das 'Tetsuo' von einer Bombe verwüstet, der Videothekar schwer verletzt. Tom arbeitet mit seiner Truppe unter Hochdruck: Stecken hinter dem Bombenanschlag empörte Bürger, die der Videothek die Schuld an der Gewaltbereitschaft der Jugend geben? Vielleicht sogar die Mutter des 15-jährigen Schülers selbst? Oder sind da noch andere Interessen im Spiel?
Gäste: Sabine Orléans (Eva Cranach), Max Riedel (Lukas Cranach), Siggi Kautz (Christian Mentzel), Michael Rasmussen (Jürgen Voss)
Regie: Lars Montag
Drehbuch: Sönke Lars Neuwöhner


198. Aus der Traum
Bei einem Unfall trifft Wells auf die junge, kesse Toshi, die aus ihrer großen Abneigung gegen die Polizei keinen Hehl macht. Kurz darauf wird Wells von dem Ex-Kollegen Harry Scheidt um Hilfe bei der Suche nach dessen 17-jähriger Tochter Jennifer gebeten. Eine erste Spur führt zu einem Club, in dem MC Ronny und sein Manager Barto ihren Plattenerfolg feierten. Nachdem die Leiche von Jennifer gefunden wird, kommt Harry Wells immer wieder in die Quere, so dass das einzige Beweisstück nicht zu verwenden ist. Toshi ist Wells' einzige Hoffnung bei der Suche nach dem Mörder, denn sie war zur gleichen Zeit am gleichen Ort. Kann Wells Toshis Vertrauen gewinnen und den Mörder mit ihrer Hilfe überführen?
Gäste: Manfred Zapatka (Harry Scheidt), Anna Bertheau (Toshi), Ercan Durmaz (Daniel Barto)
Regie: Ed Herzog
Drehbuch: Jan Hinter + Stephan Cantz

nach oben


199. Im Namen Gottes
Der Fahnder und die drogensüchtige Sandra Mechtel haben eine Abmachung: Sie hilft ihm, den Dealer Kaiser hinter Gitter zu bringen und beginnt mit dem Entzug, und er recherchiert als Gegenleistung nach ihrer vermissten Mutter. Sandras Vater fordert ebenfalls, dass seine Tochter den Entzug macht. Aber seine Methoden sind unmenschlich. Sandra bittet Wells in einer unbeobachteten Minute verzweifelt um Hilfe. Wells ist sofort zur Stelle und nimmt Sandra zunächst mit zu sich. Kurz darauf wird Wells entführt. In dem kleinen Keller einer stillgelegten Kirche machen Mechtel und sein Sohn Paul Wells den Prozess. Seine Situation scheint ausweglos, als Sandra tot aufgefunden wird. Der Ausgang des inszenierten Prozesses ist von Anfang an klar: Wells soll hingerichtet werden. Kann Wells Paul auf seine Seite ziehen? Wird er sich rechtzeitig befreien können? Katharina ist in größter Sorge und Wells Kollegen ermitteln unter Hochspannung.
Gäste: Nikolaus Paryla (Erwin Mechtel), Lilia Lehner (Sandra Mechtel), Edward Piccin (Paul Mechtel)
Regie: Michael Zens
Drehbuch: Klaus Jochmann


200. Flucht in den Tod
Wells gerät auf der Fahrt nach Hause in einen Stau: Mitten auf der Straße steht ein verwirrtes Mädchen in Unterhose und T-Shirt. Ein Arzt, Dr. Kleinert, ist schnell mit einer Beruhigungsspritze zur Stelle, und nimmt sie mit ins Krankenhaus. Am nächsten Morgen ist das Mädchen tot - aus dem Fenster gestürzt, doch Wells geht nicht von Selbstmord aus. Zunächst gerät der Ex-Freund ins Visier des Fahnders, da er die Trennung von Petra offensichtlich nicht überwunden hat. Aber auch sein Nachfolger wirkt verdächtig. Er verkehrt in zwielichtigen Kreisen. Katharina hingegen wundert sich, warum Dr. Kleinert in seiner Krankenakte keinen Vermerk über die offensichtlichen Missbrauchspuren bei der Toten gemacht hat. Versucht er etwas zu vertuschen?
Gäste: Arnfried Lerche (Dr. Kleinert), Brigitte Hobmeier (Petra Gilden), Philipp Brammer (Henning Borsch)
Regie: Lars Montag
Drehbuch: Klaus Jochmann

nach oben


201. Tod eines Strippers
Thomas Pütz, der Kopf der 'Gleixen Dreamboys', stirbt an einer Überdosis Anabolika, während er Rick mit seinem Taxi in die Oper befördert. Die Fahnder ertappen bei der Durchsuchung der Wohnung ein weiteres Mitglied der 'Gleixen Dreamboys', das sich gerade mit dem Restvorrat Anabolika davon machen will. Der Verdacht fällt sofort auf die Männerstripcombo und ihre Managerin Martina Wegmann, mit der der Tote ein Verhältnis hatte. War Neid im Spiel? Aber auch der Bruder des Toten, Dieter, kommt dem Fahnder verdächtig vor: Seine Frau ist hochschwanger, obwohl er zeugungsunfähig ist. Ist der Tote der Vater des Ungeborenen? Deckt Dieter womöglich nur seine Frau?
Gäste: Naomi Kraus (Inka Pütz), Jens Schäfer (Dieter Pütz), Dieter Einar Junck (Erwin Pütz), Thorsten Feller (Siggi Wollert)
Regie: Lars Montag
Drehbuch: Ralf Löhnhardt


202. Fluchten
Lothar überfällt ein Hotel, um die Schulden seiner Freundin Nadja bei ihrem ehemaligen Zuhälter Dimitri zu zahlen. Während des Überfalls befinden sich Wells und Kroppeck in dem zum Hotel gehörigen Einkaufszentrum. Der Überfall geht schief, Wells verfolgt Lothar und stellt sich seinem Auto in den Weg. In seiner Panik sucht Lothar das nächstbeste Fluchtauto und bemerkt nicht, dass auf der Rückbank des Autos der zehnjährige Jonas sitzt. Jonas' Mutter Christine Lenz macht Wells dafür verantwortlich, dass ihr Sohn in Lebensgefahr ist. Wells muss Christines Vertrauen wieder gewinnen, während ein Wettlauf mit der Zeit beginnt: Denn parallel zu seinen Ermittlungen nimmt Dimitri die Fährte von Lothar und Jonas auf, um endlich seine Schulden bezahlt zu bekommen.
Gäste: Sabine Kaack (Dr. Christine Lenz) Stephan Dellgrün (Jonas) Andreas Hoppe (Dimitri) Gernot Schmidt (Lothar Sasse)
Regie: Mathias Schnelting
Drehbuch: Johannes Rotter

nach oben


203. Luder
Der Richter Herzog, ein alter Freund von Rick, taucht im 'Aquarium' auf, weil er seine Tochter Lisa vermisst. Er vermutet, dass der gerade entflohene Verbrecher Rubin, der ihm Rache geschworen hat, etwas mit Lisas Verschwinden zu tun hat. Wells findet Lisa schnell, allerdings nicht bei Rubin, und erhält prompt den Auftrag, ihr Personenschutz zu geben. Den Anmachversuchen der jungen Göre fühlt Wells sich nicht gewachsen. Er lässt sich von Katharina ablösen, damit er weiter nach Rubin fahnden kann. Dass Rubin tatsächlich hinter Lisa her ist, um sich zu rächen, setzt Wells unter enormen Zeitdruck.
Gäste: Lisa Maria Potthoff (Lisa Herzog) Manfred Lehmann (Walter Herzog) Dan van Husen (Rubin) Jan Nissen (Rocco)
Regie: Mathias Schnelting
Drehbuch: Mathias Schnelting

Wenn ihr wollt, könnt ihr hier einen Kommentar hinterlassen!

:: NEWS
9. Juni 2009
Ich habe meine Seite mal ein wenig modernisiert. Ich hoffe, dass neue Design gefällt euch. Der Inhalt ist aber weitestgehend gleich geblieben.
Kontakt: webmaster@giselaschuemann.de ................................................................................... Copyright: Gisela Schuemann 2006-2011